Übrigens:
Sind Sie Patient in unserer Praxis und haben noch keine Covid-19-Impfung erhalten? Oder benötigen Sie eine Impfung nach überstandener Covid-Infektion? Dann melden Sie sich gerne bei uns an.
Falls Sie sich in unserer Praxis angemeldet hatten und schon geimpft sind, bitten wir Sie um Mitteilung.
Weitere Informationen zu den Impfungen:  "Aktuelles".
Urlaub im September: 06.-17.09.2021

 

Aktuelles

Hier finden Sie wichtige Neuigkeiten rund um unseren Praxis Alltag.

Antworten zu Covid-19

Wir haben wichtige Informationen zu den folgenden Themen für Sie zusammengefasst:

  • Bei Infektzeichen...
  • Bei Covid-19-Kontakt ohne Infektzeichen...
  • Covid-19-Schnelltests für unsere Patienten...
  • Die Covid-Impfung

 

Die Covid-Impfung

kann in unserer Praxis erfolgen.  Sollten Sie noch keinen Termin bekommen haben, können Sie uns gerne anrufen.

Hier einige Informationen zu häufig gestellten Fragen:

Die Impfabstände orientieren sich nach den  aktuellen Vorgaben und den medizinischen Erkenntnissen. Eine frühzeitige Wiederimpfung ist aus gesundheitlicher Sicht in der Regel nicht sinnvoll. Es entsteht bei zu früher Impfung eine geringere Antikörperbildung und damit kein vollständiger Impfschutz.

Kürzlich hat die STIKO (Ständige Impfkommission) die  evtl. frühzeitige (ab 4 Wochen nach Erstimpfung) Impfung mit Biontech Serum als Zweitimpfung nach Astra Zeneca vorgeschlagen. Grund ist ein Nachweis von hohen Antikörpermengen im Blut nach dieser Impfmischung. Studienergebnisse zur Impfung von Astra Zeneca nach Biontech liegen noch nicht vor.

Nach offiziellen Angaben sind homologe Impfungen mit Astra oder Biontech über 90 % wirksam gegen schwere Verläufe auch mit der Delta-Virusvariante. Das ist ein sehr guter Schutz. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/COVID-19?s=&p=1&n=1&aid=220008

Bedenken Sie bitte auch: es ist nicht jeder Impfstoff für jede Personengruppe mit gleichem Impfrisiko anwendbar. Ein junger Mensch mit geringem Risiko für einen schweren Verlauf einer Covid-19 Erkrankung sollte sich gut informieren, welches Risiko welche Impfung für ihn hat und keine vorschnellen Entscheidungen treffen.

Die QR Codes für den digitalen Impfpass können wir Ihnen ausstellen.

Allen, die noch nicht geimpft sind, empfehlen wir dringend, dieses zügig nachzuholen!

 

Bei Infektzeichen

(Fieber, Husten, Schnupfen etc.) melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis. Wir besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen bezüglich Behandlung, ggf. Abstrichentnahme, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Falls bei Infekt ein Rachenabstrich (PCR Abstrich) notwendig wird, sind Sie lt. Gesetz ab dem Zeitpunkt der Meldung beim Arzt in Quarantäne, bis das Abstrichergebnis vorliegt. Sie dürfen lediglich zur Praxis zum Abstrich kommen. Bitte nutzen Sie für den Transfer zur Praxis den eigenen PKW, lassen sich ggf. von engen Kontaktpersonen fahren oder gehen zu Fuss. Eine Nutzung von Taxi oder öffentlichen Verkehrsmittel bedeutet eine Ansteckungsgefahr für Andere.

Das Ergebnis des Abstrichs liegt in der Regel nach 1-2 Tagen vor. Sie bekommen ein Informationsblatt unseres Labors, mit dessen Hilfe Sie sich vorab schon nach wenigen Stunden selbst per Internet im Labor nach dem Befund erkundigen können.

Falls der Rachenabstrich einen Covid-19-Nachweis zeigt, melden wir uns am nächsten Werktag telefonisch bei Ihnen. Ausserdem wird ein Anruf des Gesundheitsamtes bei Ihnen eingehen. Das erfolgt auch am Wochenende und an Feiertagen. Bitte halten Sie dafür das Telefon frei und bereiten Sie sich vor, indem Sie Kontaktpersonen der letzten Tage und deren Telefonnummern aufschreiben.

Das Gesundheitsamt bespricht die Quarantäne mit Ihnen. Bei schwerwiegenden Krankheitszeichen melden Sie sich telefonisch zur Behandlung in der Praxis. Bei Erkrankung erfolgt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch den Hausarzt.

Bei Covid-19-Kontakt ohne Infektzeichen

erfolgt in der Regel eine Verhaltensanweisung durch das Gesundheitsamt. (Coronahotline Gesundheitsamt Bielefeld Tel 51-2000). Ihre an Covid-19 erkrankte Kontaktperson hat dann Ihre Daten dort angegeben.

In unklaren Situationen melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis.

Wir besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen und eventuell eine Abstrichentnahme.

Bei fehlenden Krankheitszeichen kann von uns keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden. Falls das Gesundheitsamt eine Quarantäne ausspricht, wird von dort eine Bescheinigung für den Arbeitgeber ausgestellt.

Covid-19-Schnelltests bzw. PCR Tests für unsere Patienten

Abstriche nach den gesetzlichen Vorgaben für Quarantänekontrollen oder bei ambulanten Operationen/Aufnahmen in Pflegeheime u.ä. können telefonisch vereinbart werden. Bitte melden Sie sich möglichst bis zum Vortag an.

Die kostenlose Bürgertestung führen wir nicht durch!

Schnelltests und PCR -tests vor Reisen führen wir als Privatleistung durch. Bitte erkundigen Sie sich vorher selbst nach den Einreisebedingungen (Frage Art des Tests und Testzeitpunkt vor Reise). Sie erhalten nach Abstrich ein Attest in Deutsch und Englisch.

Informationen Sars-Covid-19 Impfung/Aufklärungsbögen

Hier finden Sie Informationen und Aufklärungsbögen zur Covid-Impfung:

Impfstoff Moderna/Biontec: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Impfstoff Astra Zeneca/Johnson: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

Interessante Zusammenfassung zum Thema Astra-Zeneca Impfstoff:https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/sind-thrombosen-eine-nebenwirkung-der-astrazeneca-impfung/

Praxisurlaub

Praxisurlaub vom 06.09.-17.09.2021

 

Kontakt

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. David Hillebrand
Dr. Marion Menke
Dr. Stephanie Lang

Johannisstraße 43
33611 Bielefeld

Tel 0521 81180
Fax 0521 871418

Mitgliedschaften

  • Logo Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.

  • Logo Palliativnetz Bielefeld

  • Logo Hausärzte Bielefeld

  • Logo Ärztenetz Bielefeld

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4